zum Blog

 

Private Clients

Kinder im Blick

19.08.20

Regelmässig werden wir Zeugen von Familienkonflikten, die sich zuspitzen. Wenn eine Partnerschaft in die Brüche geht, sind oft die Kinder die Leidtragenden. Paarkonflikte werden von den Eltern – ob bewusst oder unbewusst – auf die Kinder abgewälzt. Oftmals hängt dies auch damit zusammen, dass die Eltern sich plötzlich in einer neuen Situation vorfinden und vor Herausforderungen stehen, die sie suboptimal angehen, da Ihnen die notwendigen «Skills» fehlen. Eltern haben Bedürfnis nach «Trainings», die ihnen konkrete und praxisnahe Hinweise zum Umgang mit der Trennungssituationen geben. Weder die Behörden noch die Anwaltschaft können dem Anliegen der Eltern gerecht werden. Diesem Bedürfnis der Eltern wird aber mit dem Kurs «Kinder im Blick» entsprochen. Seit Jahren wird dieser Kurs in verschiedenen Kantonen angeboten. Neu bietet für den Kanton Zug die Beratungsstelle punkto einen entsprechenden Kurs an (vgl. https://www.kinderimblick.ch/elternkurse). Die Eltern lernen praktisch, wie sie eine liebevolle und konsequente Erziehung umsetzen können. Sie üben zudem, wie sie mit eigenen schwierigen Gefühlen (z.B. gegenüber dem Ex-Partner) und mit Streitsituationen besser umgehen können. Den Kursteilnehmenden werden unterschiedliche Möglichkeiten elterlicher Zusammenarbeit aufgezeigt. 


Wir sind überzeugt, dass dieser Kurs vielen Eltern behilflich sein kann und wird, gemeinsame Lösungen zu erarbeiten sowie auch bestehende bzw. verfügte Regelungen in Kinderbelangen umzusetzen oder gar weiterzuentwickeln, ohne dass Kinder in Konflikte einbezogen werden.

Diese Seite verwendet Cookies wie in unserer Datenschutzerklärung beschrieben. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, fahren Sie mit der Benutzung unserer Seite fort. Mit der Bestätigung dieses Banners wird dieser ausgeblendet.